Rufe uns an: 0162-9418660

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Afro-Hair

Inhaberin: Akizou „Edith“ Heyden

Friedenspromenade 65a8

81827 München

Deutschland

 

Telefon: 089-67976691

Fax: 089-67976692

E-Mail: info@best-afro-hair.de

 

UST-Id: DE 246245691

Steuer Nr.: 107/241/40829

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

1. Allgemeines

Nachstehend allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge der Leistungsart Haarverlängerung (Weaving, Open Braids, Rastas).

2. Angebote

Alle Angebote von Afro-Hair zu Haarverlängerungen sind unverbindlich. Abweichungen und technische Änderungen gegenüber Abbildungen und Beschreibungen sind möglich. Bei angebotenen Haarverlängerungen kann es zu geringfügigen Abweichungen in Qualität und Farbe der hierfür genutzten Haare kommen.

3. Vertragsabschluß

3.1 Der Vertrag mit dem Kunden kommt erst durch die verbindlichen Terminvereinbarung mit Afro-Hair zustande.

3.2 Der Käufer und Afro-Hair haben die Möglichkeit bis zum Begin der Einarbeitung der Haare (Beginn der Dienstleistung) vom Vertrag zurückzutreten.
Ein Rücktritt vom Vertrag ist nicht möglich wenn die Dienstleistung (Einarbeitung der Haare) schon erbracht wurde.

3.3 Bei Vertragsabschluss werden die AGB`s akzeptiert.

3.4 Abweichende Vereinbarungen, Abänderungen oder Ergänzungen sind nur dann rechtverbindlich, wenn sie von Afro-Hair schriftlich bestätigt und firmenmäß gezeichnet werden. Mündliche Nebenabreden sind rechtunwirksam. Afro-Hair ist jederzeit berechtigt, diese allgemeinen Gechäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen zu ändern oder zu ergänzen.

4. Gewährleistung und Haftung

4.1 Afro-Hair berät und arbeitet nach bestem Wissen und Gewissen. Für vom Kunden nicht angegebene persönliche Daten, Erkrankungen und Umstände, Medikamenteneinnahme, Allergien oder ähnliches wird keine Haftung übernommen. Bei Unklarheiten sprechen Sie mit Ihrem Arzt und Ihrem Friseur.

4.2 Eine Reklamation/ Nachbesserung findet nach schriftlicher Rüge nur in den Räumen von Afro-Hair statt.

Der Kunde steht immer in der Beweispflicht.

4.3 Leichtere Farbabweichungen von Haaren sind Printmedienbedingt und berechtigen nicht zur Rückgabe. Da Haare ein Naturprodukt sind, werden in der Natur vorkommende Haarsonderheiten wie Unterlängen, Spliss, graue Haare, trockene Haarspitzen etc. nicht als Mangel anerkannt und berechtigen nicht zum Umtausch.

4.4 Die Garantie entfällt gänzlich wenn die Originalarbeit von Afro-Hair durch eigene Hand der Trägerin oder durch Dritte Hände verändert oder nachgearbeitet wurde ohne Afro-Hair vorher nachweislich Gelegenheit gegeben zu haben eine Reklamation entgegen zu nehmen und die Arbeit nachzubessern oder bei nachweislich berechtigten Mängeln zu ersetzen. Dies gilt auch bei farblichen Veränderungen.

5. Zahlung

Die Zahlung des vereinbarten Preises ist nach Erbringung der Dienstleistung mit einer der möglichen Zahlungsarten zu leisten. Ratenvereinbarungen werden nicht akzeptiert.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Afro-Hair.

7. Rücktritt

Afro-Hair ist berechtigt, vom Vertrag auch hinsichtlich eines noch offenen Teils der Lieferung oder Leistung zurückzutreten, wenn falsche Angaben über die Kreditwürdigkeit des Kunden gemacht worden oder objektive Gründe hinsichtlich der Zahlungsfähigkeit des Kunden entstanden sind.

8. Haftungsbeschränkung

Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet Afro-Hair nur, soweit diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch Afro-Hair oder dessen Erfüllungsgehilfen beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben hiervon unberührt.

9. Gerichtsstand

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen uns und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und uns ist unser Firmensitz, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.